Technik - Exklusiver Spezialracer aus der Hanse Werft

Das international renommierte Design-Team Judel/Vrolijk & Co. (Rolf Vrolijk zeichnet unter anderem für das Design des zweimaligen America ´s Cup Siegers Alinghi verantwortlich) hat die im Jahr 2007 siegreichen Hanse-Konstruktionen noch einmal analysiert und auf dieser Basis das Design für die Hanse 430e Competition entwickelt. Im Vergleich zur Serienyacht wurden entscheidende Veränderungen bei Mast, Kiel, Ruder, Segelfläche, den Aussteifungselementen und Materialien vorgenommen. Ruder und Mast werden aus dem High-Tech- Material Carbon hergestellt. Die Inneneinrichtung wird aus furnierten Laminat-Sandwichplatten gebaut, insgesamt wird im Vergleich zur Serienyacht eine Gewichtseinsparung von rund 1,3 bis 1,5 to bei einer um zirka 20 % vergrößerten Segelfläche erreicht. Das Decklayout wurde für Manöver einer achtköpfigen Crew optimiert. Nur hochwertige Hardware kommt zum Einsatz, sowohl im Bereich der Regattabeschläge als auch bei der Elektronik. Zum Beispiel eine Satelliten- gestützte Navigationsanlage. Das Design wurde insbesondere für die Regattaserien im Mittelmeer, bei denen vorwiegend mit Leichwindbedingungen zu rechnen sein wird, optimiert.

Technische Daten: Yacht - Hanse 430e Competition

  • Länge über alles 13,15 m
  • Länge Wasserlinie 11,70 m
  • Kabinenhöhe 1,90 m
  • Breite 4,18 m
  • Tiefgang 2,30 m
  • Verdrängung 9,30 t
  • Segelgrößen:
  • Großsegel 67,30 m2
  • Genua I 52,70 m2
  • Spinnaker 165,00 m2

Diese Seite wurde von Loomconcept ltd. produziert

zu loomconcept ltd